Bitte helft diesen Betroffenen!

Unsere Hilfesuchenden

Mittlerweile versorgen wir ca. 500 Familien. Wir achten darauf, dass wir ihnen mit für ihren Bedarf zugeschnittene Hilfeleistung geben. Die Mehrheit von ihnen fragt nach Unterstützung die Kinder zu ernähren oder auch nach Schulgebühren. Ich stelle euch jetzt regelmäßig auf dieser Seite Bedürftige vor, hauptsächlich Witwen, aber auch geschiedene und Frauen mit kranken oder armen Ehemännern.
Wer eine der angezeigten Bedürftigen unterstützen möchte schreibe mich bitte unter mail@helpthepoor.de an. Du bekommst dann ein Dokument von mir mit den erforderlichen Daten.
Um die Diskretion der Betroffenen zu wahren, bitte ich dich diesen Link nur an vertrauenswürdige Personen weiterzuleiten.

Ma Nyima Jammeh, Witwe, hat 5 Kinder (16-27). Seit ihr Mann gestorben ist, arbeitet sie als Putzfrau, um ihre Kinder zu ernähren. 3 ihrer Kinder gehen noch zur Schule, für die sie das Schulgeld nicht bezahlen kann. Sie würde sich auch sehr freuen, Unterstützung bei der Ernährung ihrer Kinder oder den Schulgebühren zu bekommen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Kaddy Sunko, sie ist Witwe, hat 4 Kinder von denen 2 noch zur Schule gehen. Wenn sie ein wenig Kapital hat, verkauft sie Kohle, aber es ist dennoch schwer für alle Frühstück und Mittagessen bereitzustellen. Wer Interesse hat, sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de.
Manyima Touray ist Witwe und Mutter von 5 Kindern. Alle Kinder haben die Schule nicht beendet, weil der Vater gestorben ist. Jetzt laufen sie den Fischern hinterher und sammeln auf, was runterfällt. Davon ernährt sich die Familie hauptsächlich.
Wer möchte ihr weiterhin einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de
Das ist Kumba Jammeh, 55, sie ist geschieden und hat 3 Kinder (19-26), die sie selbst ernähren muss. Sie war Wäscherin in einem Hotel, aber es kommen nur noch wenig Gäste, daher hat sie keine Arbeit mehr.
Wer möchte ihr einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de

Fatoumatta Sidibeh, 30, 4 Kinder (1-7) . Ihr Mann ist Tischler, aber da er kein eigenes Geschäft hat, verdient er nicht genug Geld damit.
Wer möchte ihr einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de

Das ist die Witwe Isatou Sarr. sie hat 3 Kinder (11-16). Auch sie braucht Hilfe bei den Schulgebühren ihrer Kinder oder bei der Ernährung. Das wenige Geld, das sie zur Verfüng haben, bekommt sie durch PettyTrading, dem Verkauf von kleinen Sachen am Strassenrand.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Mba Karafa Bojang, 57, hat 7 KInder. Zwei gehen noch zur Schule. Seit ihr Mann gestorben ist, ist es schwer für sie den Lebensunterhalt zu verdienen. Ihr Sohn hat ihr geholfen, er hat einen Schlaganfall und ist jetzt gelähmt. Sie braucht dringend Hilfe und wünscht sich einen monatlichen Sack Reis 25€/Monat. Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Kombeh Sankareh ist schon etwas älter. Keins ihrer Kinder hat Arbeit. Sie versucht zu helfen, die Kinder und Enkelkinder mit ihrer Arbeit als Gärtnern im Womens Garden zu ernähren.
Wer möchte ihr weiterhin einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de
Das ist Ndey Chilor. Sie ist Mutter von 4 Kindern (4-17) Sie ist Wäscherin und ihr Mann Fischer. Das Einkommen ist so gering, dass es nicht für das Essen reicht.
Wer möchte ihr einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de

Tida Jobarteh, 4 Kinder 10-25 Jahre alt. Zwei gehen noch zur Schule. Sie allein ernährt die Familie mit Farming, aber in der Regenzeit ist es sehr schwer. Wenn sie kann versucht sie auch einen kleinen Handel aufzubauen. Aber oft reicht es kaum für das Essen der Familie. Auch sie würde sich über einen monatlichen Reissack /25€ sehr freuen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Sarjo Jatta ist Witwe. Sie hat 7 Kinder 18-30 Jahre alt. Sie alleine versorgt alle. Früher ging sie in den Womensgarden, um mit dem Erlös ihrer Ernte die Familie zu ernähren. Doch einer ihrer Söhne ist psychisch labil und bedroht die anderen Familienmitglieder mit einem Messer. Daher ist es jetzt für sie nicht mehr möglich, lange von zu Hause wegzubleiben. Sie braucht dringend Hilfe, damit sie wieder regelmäßig etwas zu essen haben.
Wer möchte ihr weiterhin einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de
Musu Sidibeh ist Witwe mit 7 Kindern (13-35) , zwei gehen noch zur Schule. Die älteren haben nur Gelegenheitsjobs. Die Ernährung der Familie ist ihr größtes Problem.
Wer möchte ihr einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de

Fatou Jallow, 30, sie hat 3 Kinder (2-8). Sie kümmert sich um die Kinder, und ihr Mann hat keine Arbeit. Sie haben oft kein Essen für die Familie.
Wer möchte ihr einen monatlichen Reissack spenden.
25€/Monat
bitte kontaktiert mich über mail@helpthepoor.de

%d Bloggern gefällt das: